Location,TX 75035,USA
+1234567890
info@yourmail.com

Das Tierheim in Henstedt-Ulzburg

Das Tierheim in Henstedt-Ulzburg

Im Rahmen seiner Sommertour begleitete ich den Landtagsabgeordneten Ole-Christopher Plambeck (CDU) in das Tierheim in Henstedt-Ulzburg. Ich hatte ein wenig Angst vor dieser Aktion. Ich fürchtete auf Hunde zu treffen, die in viel zu kleinen Käfigen gehalten werden und dort auf das Einschläfern oder die Übernahme durch neue Hundehalter traurig kläffend und jaulend warteten.

Alles war anders. Es hat mich erleichtert und beeindruckt, Wie professionell und trotzdem liebevoll die 4 professionellen Mitarbeiter, Auszubildenden, eine Freiwillige des ökologischen Bundesfreiwilligendienstes und die zahlreichen ehrenamtlichen Helfern mit den Tieren umgehen.. Das Team hilft im Jahr ca. 700 Tieren in Not. Für jeden der Schützlinge soll das bestmögliche Zuhause gefunden werden.

Jedes Tier hat eine Geschichte – Meist eine Leidensgeschichte. Ich hatte den Eindruck, dass es vielen von den Tieren noch nie so gut gegangen ist, wie hier in ihrem vorübergehenden zuhause. Noch am gleichen Tag bin ich Mitglied geworden und unterstütze diese wunderbaren Menschen und die Tiere mit meinem Beitrag. Gern werbe ich für diese Einrichtung. Die Zahl der Vereinsmitglieder im Tierschutz Henstedt-Ulzburg e.V. bewegt sich seit längerem um die 400. Der gemeinnützige Verein ist berechtigt steuerbegünstigte Spendenbescheinigungen auszustellen.

Die Arbeit im Tierheim finanziert sich hauptsächlich durch eine Fundtierpauschale des Zweckverbandes Fundtiere Segeberg-West, die Vermittlung von Tieren, Spenden, den Mitgliedsbeiträgen, Veranstaltung von Festen und Flohmärkten. Damit wird vor allem der laufende Betrieb finanziert. Zusätzliche Investitionsmaßnahmen sind nicht immer leicht umzusetzen. Vieles wird in Eigenleistung erbracht.